Die Focus Med Laserklinik

Über uns

Focus Medical a margitszigeti Thermal Hotelben
In der Mikrochirurgie- und Laserzentrale Focus Medical führen wir seit 1990 augenchirurgische Eingriffe im Kreis unserer Kunden durch. Im Laufe der vergangenen Jahre haben wir schon mehreren Tausenden Leuten das Erlebnis vom Scharfsehen ohne Brille zurückgegeben, die uns besuchenden Brillenträger haben unser Institut mit Hinterlassung von mehreren Tausenden Dioptrien verlassen. Seit unserer Gründung konnten wir Augenzeuge zahlreicher glücklicher Anlässe sein, mit denen wir zum Zurechtfinden unserer Patienten wirklich -wir spüren so- beigetragen haben.
Weiter »

Unsere Ärzte, Mitarbeiter

  • Dr. Fodor Erzsébet, Institutleiterin, Chefärztin
  • Dr. Kerekes Júlianna, Augenfachärztin, Refraktiv-Chirurgin
  • Dr. Kónya Zsuzsanna, Augenfachärztin, Refraktiv-Chirurgin
  • Dr. Molnár Szilvia, Augenfachärztin
  • Dr. Németh Ilona, Augenfachärztin, Graustarchirurgin
  • Dr. Fachmann Katrin, Augenfachärztin, Operationen gegen Schielen

Unsere Leistungen

PRK (PhotoRefraktiv Keratectomia)

Wir führen die Korrektion mit Laser direkt auf der Oberfläche der Hornhaut durch. Dessen Vorteil ist, dass es außerordentlich sicher ist, seine Ergebnisse sind ausgezeichnet. Dessen Nachteil ist, dass die ersten drei Tage nach der Operation ausdrücklich unangenehm, sogar auch schmerzhaft werden können. Der Arbeitsantritt nimmt im allgemeinen 8-10 Tage in Anspruch, die Heilperiode ist lang. Dieses Verfahren verwenden wir in unserer Klinik zur Korrektur von Lichtbrechungsfehler unter Minus 4 Dioptrie.

LASIK

Das Wesen des Eingriffes ist, dass wir die Korrektion in den ganz fühllosen, unter der Oberfläche seienden Schichten der Hornhaut durchführen. Dazu müssen wir aber den unter der Oberfläche seienden Schichten beikommen. Es geschieht so, dass wir mit einem mechanischen Mittel -Mikrokeratom- einen Schutzlappen aus dem Material der Hornhaut bilden, so können wir den fühllosen Bereich erreichen.
Der Vorteil des Verfahrens ist, dass man weder während der Operation noch nach der Operation mit ernsten Unannehmlichkeiten, Schmerzen rechnen soll. Die Sehschärfe stabilisiert sich schneller, deshalb hat der Arbeitsantritt in 1-2 Tagen kein Hindernis.
Dessen Nachteil, dass zwar selten, aber es können wegen des von dem mechanischen Mikrokeratom gemachten Lappens Komplikationen auftreten.

FEMTO

Im Vergleich zu dem traditionellen LASIK-Verfahren ist es eine technische Neuigkeit, dass der Schutzlappen nicht von menschlicher Hand, nicht von einem mechanischen Gerät sondern von einem mit Computer gesteuerten speziellen Femtosecundum-Lasergerät ausgestaltet wird. Der Schutzlappen wird aufgrund eines Computerplanes, mit der unvorstellbaren Genauigkeit des Lasers, mit dem Tausendstel des Millimeters entsprechender Präzision erzeugt. Das FEMTO ist von allen Komplikationsmöglichkeiten frei, wegen der das traditionelle LASIK-Verfahren weltweit rückfällig ist. Die vollständige Schmerzlosigkeit, die außerordentlich schnelle Heilung basiert auf der Planmäßigkeit der Behandlung und auf der unglaublichen Präzision. Diese Methode garantiert bei den Behandlungen von großen Dioptrien auch ein ausgezeichnetes Ergebnis.
Dessen Nachteil ist weder aufgrund ausländischer noch heimischer Erfahrungen bekannt.

Entfernung vom Graustar

In unserer Klinik verwenden wir die modernste amerikanische Technologie für die Entfernung vom Graustar, es ist dem Prinzip vom minimalsten Eingriff folgendes Ultraschallverfahren, welches Phacoemulsification genannt wird. Bei diesem Operationsverfahren reicht eine wesentlich kleinere Wundenöffnung als bei der traditionellen Graustaroperation. Diese ein paar Millimeter großen Wunden schmiegen sich von sich selbst zusammen, deshalb ist die Heilung außerordentlich schnell. Weiter .....

Operation gegen Schielen

Das Schielen ist nicht nur ein Schönheitsfehler sondern die Störung der Zusammenarbeit der zwei Augen, also dabei fehlt das sogenannte Zusammensehen. Die Operation verlangt einen minimalen Eingriff, es ist schmerzlos und unsere Patienten können innerhalb der eintägigen Chirurgie schon an dem Operationstag unsere Klinik verlassen.