Wem kann die sehverbessernde Laserbehandlung empfohlen werden?

  • Denjenigen, die nur mit Hilfe von Brille oder Kontaktlinse scharf weit sehen können und diese Hilfsmittel loswerden möchten, lohnt es sich bei ärztlicher Eignung, die sehverbessernde Laseroperation zu wählen.
  • Denjenigen, die zum scharfen Weitsehen Brille tragen, aber über eine Lesebrille auch verfügen, kann die Augenoperation mit Laser in bestimmten Fällen eine Lösung zwecks des weiten Scharfsehens bedeuten.

Wir verwenden die Laser-Augenoperation in den Fällen, in denen mit Hilfe von Brille oder Kontaktlinse die Kurz- bzw. Weitsichtigkeit korrigierbar ist. In zahlreichen Fällen ist der Lichtbrechungsfehler so groß, dass die Brillenlinse mit einer „Sodaflaschendicke" den Patienten stört, er kann aber aus sonstigen Gründen keine Kontaktlinse tragen und seine Sehschärfe ist ohne Hilfsmittel minimal.

Bei den Vertretern bestimmter Berufe ist das Scharfsehen ein Kriterium und bei Aufnahme ist sogar die kleinstufigste Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit und als dessen Ergebnis das Tragen von Brille eine Ausschlußfaktor. Für viele Leute scheint der Preis einer Augenoperation mit Laser zuerst ein bisschen viel zu sein. Aber die Investition schlägt in ein paar Jahren vielfach um, da man nicht mehr für Brille, Kontaktlinse oder Sonnenbrille mit Dioptrie Geld ausgeben muss.

Wir machen an unseren Alltagen zahlreiche Tätigkeiten, bei denen das Tragen von Brille unbequem, störend, eventuell nicht erlaubt ist. Denken wir nur einfach an einen kalten Wintertag, als wir aus den Minustemperaturen ein geheiztes Zimmer betreten. In ein paar Momenten wird die Brille beschlagen und es dauert minutenlang, bis wir wieder gut sehen können.

Für die Freunde der extremen Sportarten, aber sogar für die der alltäglichen Körperbewegung auch kann das Tragen der Bille störend sein. Während dem Sporttreiben besteht die Gefahr der Beschädigung der Brille, daraus ergebend auch die der Augen (ein Stück aus der gesprungenen, zerbrochenen Brillenlinse in die Augen kommend kann irreversible Sehschwächung, Sehverlieren verursachen.)
Bei einigen Wassersportarten, wie z.B. Schwimmen, Wasserball, Wildwasserrudern, usw. ist das Tragen der Brille einfach nicht ausführbar. Eine alternative Lösung ist dabei die Benutzung der Kontaktlinse, aber in vielen Fällen ist diese Korrektion wegen sonstiger Gründe nicht tragbar.

Die ständige Brillenreinigung, Angst vor den eventuellen Verletzungen, vor dem Verlieren, Beschaffung von Ersatzbrillen in entsprechender Anzahl, die zahlreichen Ungelegenheiten beim Sporttreiben und in den anderen Bereichen des Lebens -all diese Sachen sind zu vermeiden, falls Sie die sehverbessernde Laser-Augenoperation für das endgültige Erreichen der maximalen Sehschärfe wählen.